bündisc schrift der bünde

 

Entstehung von Naxos
 
Als Zeus gezeugt wurde, wurde die Göttermutter unruhig und zog sich zum Olymp zurück,
dem blühenden Götterheim für Menschen unsichtbar mit göttlichem Komfort,um dort zu gebären.
 
Zeus war sofort erwachsen, und es wurde im langweilig,tortz der göttlichen Arbeiten
und der himmlichschen Phantasie,mit der ihn seine Ahnen dort bannen und halten wollten.
 
Unternehmungsgeist und Erlebnishunger ließen ihn
sich aufmachen
und ihm sich Flügel wachsen
über das Meer zu fliegen.
 
Zweimal kackte er ins Meer,
und es entstanden Naxos und Paros
und das Drumherum.
Große Vögel folgten ihm,
und die Inseln belebten sich.
 
Schneehül entstanden dort 
Tiere und Menschen,
Pflanzen, herrliche Bäume 
und eine schöne Wohnstatt.
 
Und schon bei seinem 2. Flug
wurde das von Zeus bemerkt.
Da ließ er sich auf Naxos nieder
und baute sich bei den Quellen im Berg 
ein herrliches Götterheim,
seine Sommerresidenz, 
die er sich gemütlich machte.
 
Mit seinem herrlichen Aussehen,
seiner göttlichen Kraft
und seiner faszinierenden Phantasie
entwickelte er einen Charme,
dem keine von ihm begehrte
Frau oder Jungfrau
lange widerstand.
 
 
vDie Entstehung von Naxos
 
Als Zeus gezeugt wurde,
wurde die Göttermutter unruhig
und zog sich zum Olymp zurück,
dem blühenden Götterheim
für Menschen unsichtbar
mit göttlichem Komfort,
um dort zu gebären.
 
Zeus war sofort erwachsen,
und es wurde im langweilig,
tortz der göttlichen Arbeiten
und der himmlichschen Phantasie,
mit der ihn seine Ahnen
dort bannen und halten wollten.
 
Unternehmungsgeist und
Erlebnishunger ließen ihn
sich aufmachen
und ihm sich Flügel wachsen
über das Meer zu fliegen.
 
Zweimal kackte er ins Meer,
und es entstanden Naxos und Paros
und das Drumherum.
Große Vögel folgten ihm,
und die Inseln belebten sich.
 
Schneehügel entstanden dort 
Tiere und Menschen,
Pflanzen, herrliche Bäume 
und eine schöne Wohnstatt.
 
Und schon bei seinem 2. Flug
wurde das von Zeus bemerkt.
Da ließ er sich auf Naxos nieder
und baute sich bei den Quellen im Berg 
ein herrliches Götterheim,
seine Sommerresidenz, 
die er sich gemütlich machte.
 
Mit seinem herrlichen Aussehen,
seiner göttlichen Kraft
und seiner faszinierenden Phantasie
entwickelte er einen Charme,
dem keine von ihm begehrte
Frau oder Jungfrau
lange widerstand.
 
 
epx und gesegnet.
 
Drum Wanderer, kommst Du nach Naxos,
erinnere Dich an die Gottesgeschichte,
genieße und profitiere davon
für wunderbare Sommererfahrungen. 
 
Drum wünscht Dir der Schreiber
einen Sommer
mit einem Wiedersehen auf Naxos
und einem Leben
wie Gott in Griechenland!
 
Chottverdorri, heureka,
Masern, Pest und Cholera! ¬ Ǭ A¬
∆ wSo wurden herrliche Knaben 
und Mädchen geboren
mit Stolz auf ihre Gottzeugung, 
daß heute noch viele Familien
stolz sind auf ihren
göttlichen Ursprung.
 
Zeus wählte zwar schon 
vor langer Zeit
außerirdische neue Gefilde
dadurch wurde das Klima von Naxos
sozial und kulturell
durch Zeus geprägt und gesegnet.
 
Drum Wanderer, kommst Du nach Naxos,
erinnere Dich an die Gottesgeschichte,
genieße und profitiere davon
für wunderbare Sommererfahrungen. 
 
Drum wünscht Dir der Schreiber
einen Sommer
mit einem Wiedersehen auf Naxos
und einem Leben
wie Gott in Griechenland!
 
Chottverdorri, heureka,
Masern, Pest und Cholera!